NEU!
Steuersparbuch 2019

Das Buch „Geld zurück vom Finanzamt 2019“ ist da!

Mit Freude dürfen wir mitteilen, dass das neue Steuersparbuch 2019 nun erhältlich ist!

WER muss eine Steuererklärung abgeben?

Geld zurück vom Fianzamt 2013. Das große Steuersparbuch, ISBN 978-3-9503278-1-6, S. 16

  1. Alter, Staatsbürgerschaft, Geschlecht etc. sind für die Begründung der Einkommensteuerpflicht unbedeutend. Kapitalgesellschaften (AG, GmbH) unterliegen nicht der Einkommensteuer, sondern der Körperschaftsteuer. Personengesellschaften sind keine Steuersubjekte, es werden die Gesellschafter direkt besteuert.
  2. Eine Person hat einen Wohnsitz dort, wo sie eine Wohnung benutzen kann und diese auch beibehalten möchte. Ein (bloß gelegentlich benütztes) Untermietzimmer oder ein Ferienhaus kann daher auch die unbeschränkte Steuerpflicht auslösen. Eine dauernd an andere Leute vermietete Eigentumswohnung begründet für den Vermieter keinen Wohnsitz. Wenn eine Person einen Wohnsitz in zwei Staaten hat, ist sie in beiden Staaten unbeschränkt steuerpflichtig. In solchen Fällen gibt es so genannte Doppelbesteuerungsabkommen, welche die einzelnen Einkünfte einem der beiden Staaten zur Besteuerung zuweisen und damit das Besteuerungsrecht des anderen Staates beschränken.
  3. Dazu gehören z.B. Einkünfte aus inländischem Kapitalvermögen (z.B. Erträge aus österreichischen Aktien, GmbH-Anteilen), Mieteinkünfte aus in Österreich befindlichem Vermögen oder Einkünfte aus einer in Österreich unterhaltenen Betriebsstätte.
  4. Bei beschränkter Steuerpflicht unterliegen nur bestimmte inländische Einkünfte der Einkommensteuer.
  5. Bei unbeschränkter Steuerpflicht unterliegen sämtliche in- und ausländischen Einkünfte (Welteinkommen) einer Person der Einkommensteuer.